Kategorien
Produkte

Führungszeugnis Kosten

Das Führungszeugnis, welches umgangssprachlich unter dem Begriff des „polizeilichen Führungszeugnisses“ bekannt ist, ist eine Urkunde. Diese Urkunde, die auf einem grünem Spezialpapier gedruckt ist, gibt Auskunft darüber, ob die beantragende Person vorbestraft ist oder nicht. Man unterscheidet hierbei zwischen einem Privatführungszeugnis und einem erweiterten Führungszeugnis. Das erweiterte Führungszeugnis ist vor allem für Leute wichtig, die mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten. In diesem werden neben Vorstrafen beispielsweise auch geringfügige Vergehen aufgeführt

führungszeugnis kosten
Blank of brochure is on a wooden desk. Template for your design.

Führungszeugnis Kosten und Beantragung

Das polizeiliche Führungszeugnis kann online oder beim zuständigen Bürgerbüro beantragt werden. Der klassische und wahrscheinlich einfachere Weg ist die Beantragung über das zuständige Bürgerbüro. Hierzu muss man einfach zu den jeweiligen Öffnungszeiten in das Bürgerbüro gehen. Wichtige Unterlagen die man dabei haben muss sind der Personalausweis oder Reisepass. Anschließend muss beim Bürgerbüro ein Antragsformular ausgefüllt werden. Dieses wird dann an das Bundesamt für Justiz weitergeleitet. Die Führungszeugnis Kosten belaufen sich hierbei auf 13 Euro. Diese Gebühr ist vereinheitlicht worden und kostet daher überall gleich viel. Die Kosten umfassen dabei die Herstellung, die Bearbeitung und den Versand. Diese Gebühr in Höhe von 13 Euro muss bei der Antragstellung im zuständigen Bürgerbüro mit bezahlt werden. Anschließend wird nach dem Bearbeitungsvorgang das Führungszeugnis entweder an die Behörde geschickt und man kann das Zeugnis dort abholen oder man lässt sich die Urkunde direkt an die private Adresse schicken.

führungszeugnis kosten
close-up of woman’s hands signing a contract